user_mobilelogo

Streiten ist ein alltägliches Phänomen: mit dem Partner, in der Familie, im Freundeskreis, am Arbeitsplatz – jeder streitet nahezu täglich! Und doch sind wir meist nur wenig darin geübt, in Streitsituationen „richtig zu streiten“. Doch was heißt überhaupt „richtig streiten“?

Oft wird Streit als etwas Negatives angesehen. Wir wollen Streit vermeiden und haben Angst, nach einem Streit nicht mehr geliebt zu werden oder den anderen im Streit zu verletzen. Oft hindern uns unsere eigenen Gefühle und Einstellungen daran, einen Konflikt gewinnbringend auszutragen.

Streit ist an sich nichts Schlimmes und klärt letztlich Standpunkte und Meinungen der Einzelnen. Es geht darum, wie man streitet. Aber da nur wenige gelernt haben, konstruktiv und mit Wertschätzung und Achtung dem anderen gegenüber oder gar nach Regeln zu streiten, hat fast jeder Mensch Angst vor Streit.

Wenn Sie erfahren wollen, wie man richtig streitet, wie Streit gewinnbringend für eine Partnerschaft oder für den Beruf eingesetzt werden kann und ein Streit Sie nicht mehr belastet, sind Sie beim Streit-Workshop richtig.
Aspekte, an denen im Workshop gearbeitet wird:

  • Streiten kann jeder. Was ist „richtiges Streiten“?
  • Wie streite ich und mit wem wie? Eigene Streitmuster erkennen
  • Meinen eigenen Bedürfnissen bewusst werden
  • Ideen für konstruktive Streitgespräche

Der Workshop ist so aufgebaut, dass er neben der theoretischen Wissensvermittlung insbesondere Selbsterfahrung und kreative praktische Übungen beinhaltet. So steht das Erleben, Experimentieren und der Austausch im Vordergrund.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen